AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltung der AGB
Für alle Verträge die über den Online-Shop  www.ibl.or.at  geschlossen werden, gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 
Sie gelten für Geschäfte mit deutschen und österreichischen Kunden bzw. Kunden die in Deutschland und Österreich ihre Rechnungs- und Lieferadresse haben, sofern es sich um Verbraucher handelt. Für Geschäftskunden gelten die individuellen Businessvereinbarungen.

2. Vertragsabschluss

I. Internetauftritt 
Die Produktpräsentation auf der Webseite stellt kein Angebot im Rechtssinne dar. Es handelt sich um eine Aufforderung an den Kunden, selbst ein Angebot abzugeben. Das Angebot im Rechtssinne gibt der Kunde durch Vornahme der Bestellung ab. 

II. Bestellvorgang: 
Der Kunde kann im Webshop zwischen diversen Produkten wählen und sie mit dem „Klick“ auf den Einkaufswagen Symbol in den Warenkorb legen. Im Einkaufswagen – Übersicht kann die Anzahl der bestellenden Artikel geändert werden. Mit dem „bestellen“ Button gelangt der Kunde zur Bestellablaufübersicht, wo zwischen Zustellung und Abholung gewählt werden kann. Bei Zustellung muss der Kunde die Versandadresse eingegeben, im Fall einer Abholung wird der Abholort ausgewählt. Im nächsten Schritt gibt der Kunde die Rechnungsadresse an. In einem weiteren Schritt kann der Kunde seine Bestellung im Warenkorb, wo sämtliche bestellte Artikel detailliert beschrieben und alle Preisinformationen angeführt sind, noch einmal überprüfen.  Durch das Anklicken des Buttons "weiter" gelangt der Kunde zur Auswahl der von ihm gewünschten Zahlungsart. Bei der Wahl eines externen Zahlungsservices wird der Kunde auf die externe Webseite des jeweiligen Zahlungsanbieters weitergeleitet. Dabei kann er zwischen den Kreditkarten "Visa" und "Mastercard", einer Vorauskassa und Sofortüberweisung wählen. Nach ausdrücklicher Annahme der Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB-s) und durch das Klicken auf den Button „kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot in Bezug auf die von ihm ausgewählte Ware ab.

III. Zustandekommen des Vertrages
Nach Vornahme der Bestellung versenden wir eine E- Mail an den Besteller, in welcher der Erhalt der Bestellung bestätigt und ihr Inhalt mit allen Bestelldaten und den AGB´s und dem Widerrufsrecht wiedergegeben wird (Bestellbestätigung). Falls Sie unsere Bestellbestätigungs E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte auch Ihren SPAM-Ordner.
Die automatisch generierte Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Kaufangebots des Kunden dar. Wir entscheiden über die Annahme des Angebotes nach freiem Ermessen, es steht uns frei, Bestellungen abzulehnen. Die Annahme des Angebots kann durch Versendung der Ware oder durch eine Auftragsbestätigung in einem gesonderten E-Mail erklärt werden. Im Fall der Ablehnung des Vertragsabschlusses wird der Besteller unverzüglich per E-Mail informiert.

3. Preise

I. Die angegebenen Preise verstehen sich in Euro und sind sowohl mit Netto- als auch Bruttowert angegeben.

II. Anfallende Transport- bzw. Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Dies gilt für Hin- und Rückversand.

III. Preisirrtümer vorbehalten. Ist der korrekte Preis höher, so wird der Kunde kontaktiert. Ein Vertrag kommt in solch einen Fall nur zustande, wenn der Kunde zu diesem Preis kaufen möchte. Ist der korrekte Preis niedriger, so wird dieser Preis berechnet.

4. Fälligkeit und Eigentumsvorbehalt
Der Kaufpreis ist vor der Auslieferung fällig. Der Eigentumsvorbehalt geht erst durch physikalischen Besitz der Ware oder ein vom Verbraucher genannter Dritter an den Kunden über.
Ausnahme:

I. der Kunde holt die Ware direkt bei uns ab.

II. Kunde organisiert sich den Transport selbst (Dritter).
Bei Selbstabholung bleibt die Ware 5 Tage für Sie reserviert – sollten Sie für die Abholung einen längeren Termin brauchen, bitten wir Sie um Information.

5. Zahlungsbedingungen

I. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte, per Sofortüberweisung und Vorauskassa mittels Überweisung. Im Fall einer Selbstabholung bei unserem Standort ist auch eine Barzahlung möglich.

II. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen oder eine bestimmte Zahlungsart vorzusehen.

III. Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: Visa und MasterCard.

IV. Bei Vorauskassa überweist der Kunde den Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsabschluss auf unser Konto.
Der Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang.

6. Versandkosten

Die Versandkosten werden pro Bestellung extra ausgewiesen und enthalten die jeweils gültige Umsatzsteuer. Sie werden im Zuge der Bestellung nach Bekanntgabe des Lieferortes, vor Abschluss des Bestellvorganges bekanntgegeben. Die allgemeine Übersicht der Versandkosten finden Sie unter dem Link „Versand und Lieferbedingungen“. 

7. Lieferbedingungen

I. Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse.

II. Die Lieferzeit beträgt innerhalb von Österreich ca. 5 Werktage, nach Deutschland ca. 7-10 Werktage. Die voraussichtliche Lieferzeit ist bei jedem Artikel hinterlegt, durch die Auswahl von Artikeln mit unterschiedlichen Lieferzeiten kann der Versand in Teillieferungen erfolgen, die keine Auswirkung auf die tatsächlich verrechneten Versandkosten haben.
Wir halten uns das Recht vor (siehe Widerrufsrecht) eine Lieferfrist von max. 30 Tage in Anspruch zu nehmen. Die Lieferfrist beginnt mit dem Erhalt der Zahlungsbestätigung. III. Bei Beschädigung der Ware durch den Transport hat der Kunde den Schaden unverzüglich beim Transportunternehmen anzuzeigen und den Schaden dort geltend zu machen. Wir haften nicht für schuldhaftes Verhalten Dritter. Dies gilt nicht, wenn die Ware nach Deutschland geliefert wird und der Kunde Verbraucher ist.

IV. Wir tragen keine Verantwortung bei Vorliegen von Lieferhindernissen im Bereich von Zulieferern oder Herstellern. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferzeit durch Umstände unmöglich, die von uns nicht zu vertreten sind, so sind wir berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Wir werden den Kunden diesbezüglich unverzüglich in Kenntnis setzen. Schadensansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.
Über bestehende, für uns bekannte Liefereinschränkungen wird der Kunde nach dem Bestellvorgang informiert. Angekündigte Liefertermine sind, wenn nichts Gegenteiliges vereinbart worden ist, unverbindlich. Höhere Gewalt oder andere unvorhergesehene Hindernisse in der Sphäre des Auftragnehmers oder dessen Unterlieferanten entheben den Auftragnehmer von der Einhaltung der vereinbarten Lieferzeit. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen den Auftragnehmer die Lieferung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Auftragsteiles vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass dem Auftraggeber daraus irgendwelche Ersatzansprüche entstünden.

Lieferung per Spedition:

Für die Lieferung ist die mögliche und erlaubte Zufahrt von schweren LKW´s vorausgesetzt. Ist das Abladen durch den Auftragnehmer vereinbart, bedeutet dies das Abstellen der Ware bzw. des Vertragsgegenstandes direkt neben dem LKW und der Auftraggeber hat für eine geeignete Abstellfläche zu sorgen. Erfolgt die Entladung durch den Auftragnehmer oder einem von ihm beauftragten Dritten, werden die dafür entstehenden Kosten (z.B. Krangebühr) gesondert verrechnet. Ebenso werden darüber hinausgehende Leistungen gesondert verrechnet.

7. Risikoübergang beim Versand 

Bei Verträgen, bei denen der Unternehmer die Waren an den Verbraucher versendet, geht das Risiko für einen Verlust oder eine Beschädigung der Waren auf den Verbraucher über, wenn er oder ein vom Verbraucher benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Unbeschadet der Rechte des Verbrauchers gegenüber dem Beförderer geht das Risiko mit der Übergabe an den Beförderer jedoch auf den Verbraucher über, wenn der Beförderer vom Verbraucher mit der Beförderung der Waren beauftragt wurde und diese Option nicht vom Unternehmer angeboten wurde.

8. Widerrufsbelehrung : die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular finden Sie in einem eigenen Menüpunkt.

9. Gewährleistung

I. Soweit nichts anders bestimmt ist, gelten die allgemeinen Vorschriften.

II. Die Gewährleistung ist bei durch den Kunden verursachten Mängel ausgeschlossen. Das ist insbesondere der Fall bei unsachgemäßer Handhabung, Fehlbedienung oder nicht genehmigten Reparaturversuchen.

III. Die verkürzte Verjährungsfrist gilt nicht für Schadenersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf einer groben fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns oder auf einer vorsätzlich oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen.
Die verkürzte Verjährungsfrist gilt ferner nicht für Schadenersatzansprüche auf Grund der fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzungen der Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

IV. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen (auch Transportschäden), bitten wir den Besteller dies sofort uns gegenüber anzuzeigen.

V. Soweit eine Herstellergarantie besteht, hat der Kunde die aus dieser entwachsenden Ansprüche direkt gegenüber dem Hersteller geltend zu machen. Wir stehen für diese Ansprüche nicht ein.

10. Haftungsausschluss

I. Schadensansprüche des Kunden gegenüber uns sind ausgeschlossen, soweit wir oder ihre Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

II. Unberührt bleibt die Haftung soweit Schäden am Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind, wesentliche Vertragspflichten fahrlässig oder vorsätzlich verletzt sind oder soweit nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus Verschulden bei Vertragsschluss oder wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden zwingend gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

11. Bildrechte

Alle Bildrechte liegen bei uns (www.ibl.or.at) oder unseren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

12. Aufrechnungsrecht und Zurückbehaltungsrecht

Der Kunde darf nur dann aufrechnen, wenn seine Forderung rechtskräftig festgestellt bzw. unbestritten ist. Zur Aufrechnung gegen unsere Ansprüche ist der Kunde auch berechtigt, wenn er Mängel rügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht.

13. Datenschutz: siehe Datenschutzerklärung unten einem eigenen Menüpunkt.

14. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Ist der Vertragspartner Verbraucher, so gilt die Rechtswahl nur, soweit durch diese keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

15. Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten aus Verträgen, die unter der Geltung dieser AGB geschlossen werden, wird als Gerichtsstand A-2100 Korneuburg vereinbart, sofern es sich bei dem Kunden nicht um einen Verbraucher, sondern um einen Kaufmann oder um eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt.

16. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

17. Salvatorische Klausel

Falls eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

 

Newsletter Anmeldung

Zum IBL-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben.

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.


* Pflichtfeld


Newsletter

Wir halten Sie gerne mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.
Logo ibl


IBL Baustoff + Labor GmbH
Theillissengasse 3
2201 Gerasdorf
AUSTRIA
Tel +43 2246 20 500
FAX +43 2246 20 500 20
ibl@ibl.or.at
www.ibl.or.at

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
7:00 - 17:00 Uhr
Freitag
7:00 - 17:00 Uhr